Der 360-Consulting BLOG

 

Hier schreiben unsere Mitarbeiter über Themen aus der digitalen Welt,
neue Trends und Neuigkeiten aus dem Unternehmen.
Filtern Sie nach unseren Themen:
 

NeueFunktionen und Anwendungen für Dynamics 365.

NeueFunktionen und Anwendungen für Dynamics 365


Zwei Mal jährlich veröffentlicht Microsoft im Rahmen der sogenannten Release Waves 1 und 2 neue Funktionen und Anwendungen sowie Aktualisierungen für Dynamics 365. Die erste Veröffentlichungswelle 2020, die Release Wave 1, ging bereits im April diesen Jahres live – sind Ihnen die zahlreichen neuen Features und Updates bei der Nutzung von Dynamics 365 schon aufgefallen?
Microsoft plant, im Laufe des Jahres insgesamt mehr als 400 neue Funktionen, Anwendungen und Updates für Dynamics 365 und Power Platform zu veröffentlichen. Der Großteil davon, stolze 70 %, waren Teil der ersten Veröffentlichungswelle im April 2020. Die restlichen Neuerungen werden im Rahmen der zweiten Veröffentlichungswelle von Oktober 2020 bis März 2021 veröffentlicht. Der Fokus der neuen Inhalte liegt dabei auf Künstlicher Intelligenz – in diesem Newsletter möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Updates für Dynamics 365 geben.
Erste Veröffentlichungswelle
    • Sales


Themen der 1.Welle:

      Vereinfachen, Produktivität steigern, Beschleunigen, Planung transformieren. Eingeführte Funktionen, die das zum Ziel haben, sind z.B.
      • Dynamics 365 Sales Forecasting, mit dessen Funktionen Unternehmen selbst Bottom-up-Umsatzprognoseprozesse erstellen und verwalten können
      • Verbesserungen in der Benutzerfreundlichkeit, wie einfachere Auswahl von E-Mail-Vorlagen, Speicherung standardisierter PDF-Dokumente in Dynamics 365 Sales und SharePoint, mit Verkaufschancen in der Kanban-Ansicht zu arbeiten.

Zweite Welle:Weitere Vereinfachungen in der Benutzung, wie Tools für verbesserte Zusammenarbeit, eine neue mobile Benutzeroberfläche für einen schnellen Zugriff auf Kundeninformationen sowie Verbesserungen in den Prognose-Tools

    • Marketing
      • Personalisiertes und leicht gemachtes Marketing: z.B. E-Mails mit Bezug auf Geschäftsvorgänge mit Kontextdetails senden oder Testnachrichten, die dynamischen Inhalte für einen ausgewählten Kontakt wiedergeben, erweiterte Benutzerfreundlichkeit des Inhaltseditors, Onlinebearbeitung von Entitäten innerhalb des Kundenkontaktverlaufs und Möglichkeit, Beziehungen zwischen den Kundenkontaktverläufen und den Marketingentitäten zu verstehen
      • Integration und Anpassungsfähigkeit: z.B. mehr Leistungsfähigkeit durch die Möglichkeit zur Integration von Ereignisformularen in Content-Management-Systeme von Drittanbietern
      • Leistung und Skalierbarkeit: u.a. verbesserte Funktionen für die Abonnementkündigung sowie optimierte Barrierefreiheit und Verhinderung von Phishing

Zweite Welle:u.a. Designverbesserungen, darunter Layout-Optionen, Zoom uns Leistungsverbesserungen; Integration von Microsoft Teams Live-Events und –Meetings bietet Möglichkeit, Webinare zu erstellen und zu hosten

    • Customer Service
      • Agent-Produktivität: u. a. verbesserte Suche in Knowledge-Artikeln, E-Mail-Authoring- und Zeitskalaverbesserungen
      • Omnichannel for Customer Service: Erweiterung des Angebots an unterstützten Kanälen und Tools für Agenten
      • Connected Customer Service: Verknüpfung von IoT-Diagnosen, IoT-Geräteupdates und Vorgangsverwaltung um bei Entwicklung eines proaktiven und vorausschauenden Servicemodells zu unterstützen

Zweite Welle:Möglichkeit für Agenten, an mehreren Sessions gleichzeitig teilzunehmen, Omnichannel-Erweiterung für eine Integration mit mobilen Anwendungen uvm

    • Field Service

 

Unter Anderem neue Funktionen einschl. Zeitangaben und Inspektionen, Vorschau von KI-basierten Vorschlägen für IoT-Warnungen und Vorfalltypen und laufende Verbesserungen der Ressourcenplanungs- und Optimierungsfunktionen.

 

Zweite Welle: z.B. neues Field Service-Dashboard, um Key KPIs und Auftragserfüllungsmetriken im Blick zu haben; zusätzlich viele Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und der mobilen Anwendung, darunter Push-Benachrichtigungen und Standortfreigabe in Echtzeit.
    • Human Resources
      • Urlaub und Abwesenheit: mehr Flexibilität bei der Entwicklung neuer Urlaubspläne
      • Bereitstellung erweiterter Leistungspläne, mit denen Sie Ihre besten Mitarbeiter gewinnen und halten können.
      • Datenzugriff über Common Data Service

Zweite Welle:

    z.B. Urlaub und Abwesenheit direkt von Microsoft Teams aus verwalten, Weiterarbeit an einem HCM-Ökosystem, das die Integration von Recruiting- und Gehaltsabrechnungspartnern ermöglicht.
Alle Features der ersten Veröffentlichungswelle gehen bis spätestens September 2020 live.
Eine vollständige Übersicht über die neuen Funktionen aller Dynamics 365-Module finden Sie hier: Plan der 1. Veröffentlichungswelle und Plan der 2. Veröffentlichungswelle.
Wir freuen uns schon auf die zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen in Dynamics 365, die bereits ab dem 3.August in der Sandbox getestet werden können.
Die Neuigkeiten aus den Veröffentlichungswellen sind zunächst insbesondere für Sie interessant, wenn Sie Dynamics 365 in der Cloud verwenden – so haben Sie automatisch direkten Zugriff auf die aktuellste Version.
Sie nutzen Dynamics 365 noch On-Premise? Aktualisieren Sie Ihr Dynamics auf die Version 9.0, um auch so auf dem letztmöglichen Stand der Aktualisierungen zu bleiben. Um immer direkt auf alle neuen Features zuzugreifen, wechseln Sie jetzt zur Cloud-basierten Version von Dynamics 365! Wir beraten Sie unverbindlich und helfen Ihnen gerne bei der Migration Ihres CRM in die Cloud.
Unified Interface: ab Oktober 2020 soll der klassische UI-Modus auslaufen; ab dann nur noch die Unified Client Interface (oder Unified Interface) verfügbar => neue Benutzeroberfläche, die auf jedem Gerät die gleiche Benutzererfahrung gewährleistet (immer gleiches Look & Feel, egal ob Nutzung per Browser, Tablet oder Smartphone). Interaktive Dashboards auf allen Geräten verfügbar, inkl. Zugang zu allen Daten. Unified Interface ermöglicht es, Prozesse aus der Perspektive eines App-Benutzers zu gestalten.

Blog1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.